Virtuelle Veranstaltung

Ringvorlesung Nachhaltigkeit 1: Das gute Leben für alle. Eine transformative Spurensuche. Andrea Vetter

4. Feb. 2022 von 19:3021:00
An-/Abmeldefrist 4. Feb. 2022
Als Mitglied anmelden und teilnehmen
Anmeldung nur für Mitglieder

In diesem Semester laden wir zum ersten Mal zu einer Ringvorlesung der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit an der DIPLOMA Hochschule mit insgesamt vier Referierenden ein. Wir konnten herausragende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gewinnen. Lassen Sie von den Vordenker*innen und Nachhaltigkeitsmacher*innen für ihr eigenes berufliches und privates Leben inspirieren!


Wir beginnen mit

Andrea Vetter, Dienstag, 1. Februar 2022, 19:30 Uhr

Das gute Leben für alle. Eine transformative Spurensuche.

Moderation und Rückfragen: Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder

Zugangslink: http://connect11.diploma-meeting.de/rf58blvudykl/

Wir freuen uns, wenn Sie sich über das Alumninetz anmelden.

Veranstalter ist die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit der DIPLOMA Hochschule: Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder, Prof. Dr. Michael Namokel, Prof. Dr. Bärbel Kühne, Dr. Carsten Kolbe-Weber.


Referentin

Andrea Vetter arbeit als Vertretungsprofessorin am Institut für Designforschung an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Sie fragt sich, wie kann der Wandel – die Transformation – zu einer nachhaltigen Gesellschaft aussehen. Was ist dabei ein gutes Leben? Und dann noch für Alle?

Als freie Mitarbeiterin denkt und textet sie im »Konzeptwerk Neue Ökonomie« in Leipzig und referiert auch zu ihren Themen. Als Geschichtenträumerin ist sie seit 2017 im Oya-Redaktionskreis dabei. Als Mutter, Freundin und Liebende übt sie sich darin, den Raum zwischen Freiheit und Verbundenheit täglich neu in Balance zu halten. Und wer möchte, kann hier eine Expertin für das Backen von gutem Käsekuchen befragen.

https://www.hbk-bs.de/hochschule/personen/andrea-vetter/

https://oya-online.de/ueber-uns


Mehrwert und Ziegruppe

Denken Sie sich mal frei – Wandel als Bedrohung oder Chance? Die Veranstaltung richtet sich an Alle, die den notwendigen nachhaltigen Wandel unserer Gesellschaft auch als persönliches Entwicklungspotential sehen und sich fragen – was ist denn nun eigentlich ein gutes Leben für mich und wie schaffen wir es gesamtgesellschaftlich?

Kontakt

E-Mail: a.vetter@hbk-bs.de