Virtuelle Veranstaltung

Auslandsaufenthalt als Teil einer beruflichen Qualifikation

17. Juli 2024 von 19:3020:30
An-/Abmeldefrist 17. Juli 2024
Anmeldung nicht mehr möglich.

In der Informationsveranstaltung stellt sich das Unternehmen APEX Social mit seinen Angeboten für die USA vor. Weiterhin gibt es Informationen zu weltweiten Auslandsaufenthalten, die der DAAD (Deutscher Akademischer Auslandsdienst) fördert.


Teilnehmer/innen von APEX Social berichten über ihre Erfahrungen und mögliche Vorteile, die ein Auslandsaufenthalt mit sich bringen kann. Cora Naomi Prassl erläutert Interessenten die Voraussetzungen, Kosten und Leistungen. Im Anschluss informiert Dr. Kolbe über DAAD geförderte Auslandsaufenthalte


Referenten

Cora Naomi Prassl ist für APEX Social Partner Managerin in der DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und arbeitet oft von Thailand aus für APEX. Dr. Carsten Kolbe leitet das International Office der DIPLOMA Hochschule in Deutschland.


Zielgruppe

Studierende im Fachbereich Gesundheit und Soziales unter 27 Jahren (APEX). Unsere TeilnehmerInnen müssen mindestens eine abgeschlossene Ausbildung als TherapeutIn, PädagogIn oder Pflegefachkraft haben. Ein Bachelorstudium ist kein Muss … Falls Fachkräfte sich aber weiterentwickeln möchten, kann man die Auslandsarbeit bei Apex Social mit einem Studium der DIPLOMA Hochschule verbinden. Damit man das amerikanische Visum bekommt, müssen die TeilnehmerInnen vor der Einreise in die USA noch unter 27 Jahre alt sein.


Weiterhin alle Studierende die einen Auslandsaufenthalt über den DAAD planen, dieser ist in der Regel ohne Alters- oder Fachbereichsbegrenzung, weitere Infos unter: https://www.daad.de/de/im-ausland-studieren-forschen-lehren/stipendien-finanzierung/wichtige-hinweise-zu-daad-stipendien/


Hintergrund

APEX Social bietet mit dem USA-Programm jungen Fachkräften eine Chance, ihre Karriere im Gesundheits- oder Sozialbereich voranzutreiben und gleichzeitig die Welt zu entdecken. TeilnehmerInnen des Programms haben die Möglichkeit, durch bezahlte Berufserfahrung ihr Fachwissen direkt in die Praxis umzusetzen, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln und einen kulturellen Austausch zu erleben.  Apex Social modernisiert die Arbeitsweise für Fachkräfte aus dem deutschen Sozial- und Gesundheitswesen im globalen Kontext. Unsere Organisation schafft eine Verbindung zwischen TherapeutInnen, PädagogInnen und Pflegefachkräften aus der DACH-Region und Familien in den Vereinigten Staaten, die Kinder und/oder Jugendliche mit besonderen Betreuungsbedürfnissen haben. Fachkräfte erhalten bei uns bezahlte Arbeitserfahrung, persönliche und berufliche Weiterentwicklung, sowie kulturellen Austausch. Die APEX TeilnehmerInnen erweitern ihr Netzwerk weltweit, vertiefen ihre Perspektiven und sammeln unvergessliche Momente in den USA.


Voraussetzungen zur Teilnahme am APEX Social Auslandsprogramm

·   die Lernenden benötigen eine abgeschlossene Ausbildung und/oder ein Studium in einem Sozial- oder Gesundheitsberuf (Therapie, Pflege, Pädagogik). 

·       müssen die Fachkräfte vor der Einreise in die USA unter 27 Jahre alt sein (Visum-Voraussetzung).


Infos und Kontakt:

Cora Naomi Prassl

Partner Manager DACH

t: 0157-35987188

e: cora.prassl@apex-social.org

https://apex-social.org/